Branchennews

Neuer Studiengang "Medizintechnik"

16.10.2009 07:54 An der Hochschule Amberg-Weiden startet zum Sommersemester 2010 (Beginn: 15. März...

[mehr]

VDE erwartet über 3.000 Wissenschaftler zum Weltkongress Medizinphysik und Medizintechnik in München

07.09.2009 Vom 7. bis 12. September 2009 trifft sich die Welt der Medizintechnik zum wichtigsten...

[mehr]

VDE-Studie MedTech 2020: Asien gewinnt in der Medizintechnik sprunghaft an Boden

* Europa auf dem Weg zum Innovationsführer bei Telemedizin und eHealth *...

[mehr]

...

 

Berufe und Tätigkeitsfelder

>>> zurück zu Studium

Die Medizintechnik bietet ein besonders spannendes und außergewöhnliches breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern. Ob in der Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Produkten, Geräten und Verfahren wie bildgebende Systeme, Herzschrittmacher, Dialysegeräte sowie Prothesen und Implantate, die in Frage kommenden Einsatzmöglichkeiten und Berufsfelder sind zahlreich. Die Medizintechnik ist eine Zukunftstechnologie, die derzeit weltweit zu den Wachstumsbranchen zählt.

Denn einige Medizintechnologien wie minimal-invasive Techniken oder Tissue Engineering sowie Schlüsseltechnologien wie Computerisierung, Miniaturierung und die Molekularisierung befinden sich erst am Anfang ihrer Marktentwicklung. Das Entwicklungs- und Innovationspotential in der Medizintechnik ist sehr groß. Die Medizintechnik ist insbesondere für Ingenieure ein interessantes und  vielseitiges Berufsfeld. Aber auch Naturwissenschaftler und Betriebswirte mit einschlägigem medizintechnischen Know-how finden in bestimmten Funktionsbereichen interessante berufliche Perspektiven. Im Allgemeinen profitieren derzeit Absolventen von dem Boom der Medizintechnik-Branche. Die Unternehmen investieren jährlich Millionen von Euro in Forschung und Entwicklung. So schaffen sie die Voraussetzung für ein nachhaltiges Wachstum der Branche. Rekrutierung von Azubis, Profiling von Azubis, Eignungsdiagnostik Auszubildende 

Anforderungen

Der vorwiegende Teil der Berufsfelder in der Medizintechnik-Industrie und in Krankenhäusern liegen im Bereich der Gerätetechnik. Demzufolge ist es wichtig, dass Brancheninteressierte das Wissen in medizinischer Gerätetechnik vertiefen. Absolventen, die einen Berufseinstieg in die Medizintechnik-Branche anstreben, sollten nicht nur über gutes medizinisch-technisches Fachwissen verfügen, sondern auch über soziale Kompetenz sowie unternehmerisches Denken. Auch interkulturelle Kompatibilität und Auslandserfahrung sind wichtige Einstellungskriterien, da Unternehmen der Medizintechnik in einem internationalen Umfeld agieren. Infolgedessen sind sehr gute Englischkenntnisse eine unabdingbare Voraussetzung für eine Einstellung. Inzwischen ist Englisch die Branchensprache. Bewerber sollten zudem eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit besitzen, denn der Informationsaustausch mit Ärzten, Ingenieuren und Ökonomen aus aller Welt gehört zum Alltag. Besondere Vorteile haben Absolventen, die bereits während des Studiums Praktika in Med-Tech-Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder Krankenhäusern absolviert haben. Oft ist ein erfolgreiches Praktikum oder ein Trainee-Programm nach dem Studium der einfachste und schnellste Weg für einen Berufseinstieg in der Medizintechnik.

 

Informationen zu einzelnen Funktionsbereichen finden Sie unter:

>>> Berufswelt: Forschung und Entwicklung                     >>> Berufswelt: Produktion

>>> Berufswelt: Marketing und Vertrieb
                                 >>> Berufswelt: Management